Verein

Das Entstehen der Mannschaften

Als sich im Spätjahr 1990 einige junge, überaus motivierter Schriesheimer dazu entschlossen, einen Baseballverein ins Leben zu rufen, haben sie sicher nicht damit gerechnet, dass sich dieser Verein im Laufe der Jahre zu einem der erfolgreichsten Sportvereine Schriesheims entwickeln würde. Im ersten aktiven Jahr der ?Raubritter-Herrenmannschaft? war der Spielbetrieb noch ziemlich improvisiert, aber bereits 1992 beschritt man ernsthafte Wege, in dem die erste Nachwuchsmannschaft - ein Juniorenteam - im Ligabetrieb des Baden-Württembergischen Baseballverbandes (BWBSV) gemeldet wurde.

Danach nahm die weitere Entwicklung des jungen Vereins ihren Lauf. Im Jahr 1992 fanden sich softballbegeisterte Mädels zu einem Damenteam zusammen, welches 1993 im Verband des BWBSV an den Start ging. Ab 1994 wurde eine zweite Herrenmannschaft im Spielbetrieb des BWBSV gemeldet.

Nach und nach wurden vor allem im Nachwuchsbereich weitere Mannschaften ins Leben gerufen, so dass heute ein Schülerteam (Alter 6-12 Jahre) und eine Jugendmannschaft (Alter 13-15 Jahre) am Spielbetrieb teilnehmen. Die Junioren (Alter 16-18 Jahre) spielen aktuell in der Herren-Landesliga  . Im Erwachsenenbereich existieren ein Herrenteam  in der Regionalliga Süd/West, sowie die Softball-Damenmannschaft in der Verbandsliga Baden-Württemberg.

Eine weitere Bereicherung im Vereinsleben ist die Softball-Fun-Mannschaft der "Mama´s und Papa´s". Diese setzt sich aus Eltern der Schüler-,Jugend- und Juniorenspieler zusammen sowie aus ehemaligen Spielern der Raubritter Teams. Den Mama´s und Papa´s hat der Verein einige Veränderungen auf dem Platz zu verdanken, ausserdem sorgten sie schon für das ein oder andere "kulturelle Highlight" auf dem Baseballgelände.

Der Bau eines Baseballplatzes

Durch den starken Zuwachs im Verein ergaben sich natürlich auch organisatorische Probleme, die mit steigender Mitgliederzahl immer schwerer zu handhaben waren. Das Gravierendste war in den Anfangsjahren die Platzfrage, denn auf dem damaligen Bolzplatz der Stadt Schriesheim ? der als Trainingsgelände genutzt wurde ? war es nicht möglich, die offiziellen Rundenspiele stattfinden zu lassen. Dafür musste man auf den Hartplatz im Sportgelände ausweichen und dies verursachte stets Terminüberschneidungen mit den Mannschaftsspielen des Fußballvereins.

Durch den Einsatz der Stadtverwaltung sowie der Vereinsführung wurde zunächst eine Lösung gefunden. Man baute den Bolzplatz zu einem Baseballplatz aus und das Platzproblem schien zunächst gelöst. Aber schon bald ? mit zunehmendem sportlichen Erfolg ? wurde ersichtlich, dass der neue, eigene Platz nicht ausreichend war, um einen angemessenen Spielbetrieb im Bereich Baseball Herren durchzuführen.

Dies ist bis heute der Fall geblieben, denn bisher konnte die Stadt Schriesheim kein Gelände zur Verfügung stellen, welches den geforderten Maßvorgaben des Deutschen Baseball Verbandes (DBV) im Bereich Baseball gerecht wird. Doch durch das Engagement der Vereinsführung in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung ist Hoffnung in Sicht. Es wurde ein offizieller Antrag auf Spielfelderweiterung eingereicht, dem der Gemeinderat 2003 endgültig zustimmte.

Nach Ausbau des Spielfeldes werden die Bedingungen zwar immer noch nicht optimal sein, aber wir kommen den Vorgaben des Deutschen Baseballverbandes einen großen Schritt näher und der Spielbetrieb, gerade im Bereich der Herrenmannschaften, gewinnt an Attraktivität. Durch diesen Beschluss wird der Baseballsport in Schriesheim bestätigt und bekommt eine gesicherte Zukunft.